Der Erfolg von Unternehmen und Organisationen hängt sowohl von strategisch-strukturellen als auch von sozio-kulturellen Faktoren ab.

Durch nachhaltige Veränderungsprozesse werden soziale, wirtschaftliche und ökologische Zielbereiche in ausgewogener Form optimiert.

Dynamik wird in der Regel positiv beurteilt, Stabilität dagegen eher negativ. Eine derartige Bewertung verführt dazu, die bewahrenden Kräfte zu übersehen und ihre Relevanz zu unterschätzen.

Veränderungen sind zumeist mit Verunsicherungen und Widerständen verbunden - unabhängig davon, ob der Ausgangszustand unbefriedigend, das definierte Ziel wünschbar und der Weg dorthin überzeugend ist.

Erfolgreiches Veränderungsmanagement setzt voraus, dass Veränderungen von den Mitarbeitenden durchschaut, vorhergesehen und beeinflusst werden können.

Die Qualität einer Unternehmenskultur wird nicht zuletzt über den Umgang mit Unterschieden deutlich und sichtbar gemacht.

Unternehmen sind auch politische Arenen, in denen neben sachlogischen Zielen persönliche Motive und Eigeninteressen wesentliche Triebfedern darstellen.

Führungsrollen sind nicht gegeben und ein für allemal festgelegt - sie werden vielmehr kontinuierlich ausgehandelt und weiterentwickelt.

Die Komplexität von Führungsanforderungen wird vor allem über die Komplexität der wiederkehrenden Dilemmata in der konkreten Führungssituation bestimmt.

Führungskräfte sind die relevanten Kulturprägenden in Unternehmen.

In Unternehmen besteht ein grosses Potenzial für organisationale und individuelle Lernprozesse.

Humane Arbeitsbedingungen stellen eine Bedingung und Voraussetzung und nicht ein Hindernis für den ökonomischen Erfolg von Unternehmen dar.

Individuelles Leistungsverhalten wird nicht nur von Merkmalen und Voraussetzungen der Person, sondern auch von den organisationalen und kulturellen Rahmenbedingungen im Unternehmen bestimmt.

Zur strategischen Führung gehört, dass von Zeit zu Zeit die für das Unternehmen relevanten Fragen systematisch gestellt und mit stichhaltigen Informationen beantwortet werden.

Zu den Grundfunktionen jeder Organisation gehören Tagesgeschäft und Innovation.

Das Verhalten des Managements und der Führungskräfte eines Unternehmens ist für die Entwicklung der Gesundheit der Beschäftigten von erheblicher Bedeutung.

Führung ist nicht richtig oder falsch, sondern besser oder schlechter.

iafob − weil es sich lohnt, den richtigen Partner zu haben

iafob − weil es sich lohnt, den richtigen Partner zu haben